Die diesjährige 32. Ausgabe des Weekly Shōnen Champion Magazins von Akita Shoten kündigte am Donnerstag an, dass Netflix in diesem Herbst den Anime Baki Hanma von TMS Entertainment weltweit ausstrahlen wird. Das Magazin kündigte am Donnerstag auch den Start einer Website zum 30-jährigen Jubiläum des Mangas an, das im September dieses Jahres ist. Die Website veranstaltet einen Fan-Art-Wettbewerb, bei dem Menschen Kunst, Cosplay, Videos oder Original-Manga auf Twitter bis zum 31. August einreichen können

Trailer

Baki Hanma wird die dritte Baki-Serie auf Netflix sein, und eine Fortsetzung der kürzlich erschienenen Baki: Dai Raitaisai-hen Serie.

Netflix beschreibt den Anime so:

“Die Geschichte entfaltet sich schließlich zu einem ausgewachsenen Kampf zwischen Baki Hanma und seinem Vater, Yujiro Hanma, der als die stärkste Kreatur der Welt bekannt ist.” Der Höhepunkt des Baki-Universums, der im Original-Manga den “stärksten Eltern-Kind-Kampf in der Geschichte der Welt” darstellte, wurde im lang erwarteten Anime adaptiert!
Nobunaga Shimazaki kehrt zurück, um die Hauptfigur Baki Hanma zu spielen.

Itagakis ursprünglicher Kampfsport-Manga Baki The Grappler (Grappler Baki) lief von 1991 bis 1999 im Weekly Shōnen Champion Magazin von Akita Shoten, und die 42 kompilierten Buchbände von Akita Shoten haben mehr als 63 Millionen Exemplare im Umlauf. Die Serie erhielt zwei TV-Anime-Staffeln und ein Original-Video-Anime (OVA) Volumen.

Die einfach betitelte Baki Manga-Fortsetzung ist der zweite Hauptteil von Itagakis Gesamt-Franchise. Der Manga lief auch in Weekly Shōnen Champion von 1999 bis 2005 mit 31 Bänden veröffentlicht. Der Manga inspirierte die beiden vorherigen Anime-Serien auf Netflix, sowie eine Original-Anime-DVD (OAD) Adaption, die die “Most Evil Death Row Convicts” arc zeigt. Die OAD wurde zusammen mit einer limitierten Ausgabe von Itagakis 14. Baki-Dou Manga-Band im Dezember 2016 veröffentlicht.

Nachdem der Baki-Fortsetzungsmanga im Jahr 2005 beendet wurde, lief Hanma Baki dann im gleichen Magazin von 2005 bis 2012. Die Baki-Dou-Fortsetzungsserie startete im Weekly Shōnen Champion im März 2014 als dritte Hauptfortsetzung des ursprünglichen Baki The Grappler Manga und endete am 5. April 2018. Der Manga der fünfte Hauptteil, die ähnlich betitelt Bakidou, startete im Jahr 2018.

Handlung

In dieser Anime-Umsetzung zu Keisuke Itagakis »Baki«-Manga, widmen wir uns dessen »Most Evil Death Row Convicts«-Handlungsbogen. Baki Hanma gibt sich nach wie vor voll und ganz seinem harten Training hin, um eines Tages stark genug zu werden, seinen Vater Yujiro Hanma – den stärksten Kämpfer der Welt – zu übertreffen. Doch nun sieht Baki sich mit einer ganz neuen Herausforderung konfrontiert, denn fünf der brutalsten und gewalttätigsten Verurteilten aus dem Todestrakt haben sich zusammengefunden, um gegen Baki anzutreten. Dabei haben sie aber es nicht etwa auf Bakis Leben abgesehen – nein, im Gegenteil –, sondern sind selbst ihres eigenen Lebens überdrüssig. Ihre eigene Stärke und ihre Fähigkeiten im Kampf haben dafür gesorgt, dass die fünf kaum noch auf ernstzunehmende Konkurrenz treffen und sich vom Leben selbst gelangweilt fühlen. Nun wollen sie es mit Baki aufnehmen, um noch einmal in den Genuss eines Kampfes um Leben und Tod zu kommen und hoffen dabei darauf, dass dieser ihnen endlich den Garaus machen kann.

Im Angesicht dieser Krise findet Baki sich umgeben von anderen Kampfkünstlern des Untergrundes: Kaoru Hanayama, Gouki Shibukawa, Retsu Kaiou und Doppo Orochi finden sich ein, um ihn zu unterstützen. Ein Kräftemessen, das seinesgleichen sucht, zwischen den brutalsten Kämpfern, die der Todestrakt zu bieten hat und Baki und seinen Freunden beginnt …!
Source: aniSearch.com